magnetringe, 2005

zeitturm, 2008

der springende punkt, 2004

tetraeder-reduktion, 2008

quadratur des kreises, 2009

oktaeder, 2009

Modell für eine Rauminstallation mit Wollfäden Die geometrischen Flächen Kreis und Quadrat sind durch Fäden miteinander verbunden und zeigen so die Verwandlung von einer Form in die andere. Bei einer Rauminstallation kann die Visualisierung dieses Prozesses durch einen Lichtbalken unterstützt werden, der die Linien im 90° Winkel trifft und an den Wollfäden auf- und abfährt. An jeder Stelle der Lichtprojektion ergibt sich so ein Schnitt, vergleichbar den Aufnahmen eines Computertomographen.

markus jordan