magnetringe, 2005

zeitturm, 2008

der springende punkt, 2004

tetraeder-reduktion, 2008

quadratur des kreises, 2009

oktaeder, 2009

 

Dreibeiniger 4,5 m hoher Turm, der mit 30-40 Diaprojektoren bestückt ist. So werden in alle Richtungen des Raumes unterschiedliche „Zeiten“ projiziert. Durch ein im Inneren des Turmes sich drehendes Spiegelprisma bewegen sich einige Projektionen zudem frei im Raum.

markus jordan